Skibob Schon 1892 patentierte ein Amerikaner names Stevens ein Eisveloziped. Dies wird häufig als Ursprung des heutigen Snowbike genannt. Der Grundstein des Snowbike als Sportart, wurde jedoch erst zu Beginn der 50er Jahre in Österreich und Deutschland durch Georg Gfäller und Engelbert Brentner gelegt. Während Brentner einen Sitzski patentierte, meldete Gfäller sein Patent für einen einspurigen lenkbaren Schlitten an. Durch die Kombination der beiden Konstruktionen entstand der Urtyp des heutigen Snowbikes.Populär wurde diese Sportart aber erst in den 60er-Jahren und erreichte ihren Höhepunkt in den 70er Jahren. In dieser Zeit waren alternative Sportgeräte (neben Skifahren) auf den Skipisten nicht vorhanden. Aus diesem Grund war ein Grossteil der Liftbetreiber gegenüber der neuen Sportart sehr skeptisch eingestellt und trugen so zur Stagnation bei. In den letzten Jahren ist jedoch zusehends eine höhere Akzeptanz gegenüber dieser Sportart zu spüren, da sich neben Snowboard viele andere Sportgeräte auf den Pisten etabliert haben. Im englisch-sprachigen Raum ist diese Sportart unter dem Namen "Skibike" bekannt, in der Schweiz wird es Swiss Snow Bike (SSB) genannt. Entstehungsgeschichte Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken Impressum